Verfasst von: Die einzig wahre Wasserratte | 1. März 2012

Das richtige Mineralwasser für Ihre Gesundheit

Auf unserer Internetseite erfahren Sie alles rund um das Thema Mineralwasser – wissenschaftlich fundiert und ohne Schleichwerbung. Wir sind keinem Mineralwasser-Brunnen verpflichtet, sondern in erster Linie geht es uns um neutrale Informationen. Hier erfahren Sie mehr darüber, was die unterschiedlichen Mineralgehalte wirklich bewirken. Wir haben hier die Werte fast aller in Deutschland erhältlichen Mineralwässer übersichtlich für Sie in einer Datenbank zusammengestellt. Diese Angabe werden stets aktualisiert. So können Sie die Mineralstoffgehalte einfach miteinander vergleichen und direkt feststellen, welches Mineralwasser optimal abgestimmt ist auf Ihr Leben.

Mit einem Klick zum perfekten Mineralwasser

So einfach geht es: Sie klicken in der Tabelle die Mineralwässer an, die sie vergleichen wollen. Zum Beispiel die Marken, die Sie bislang trinken bzw. die Mineralwässer die Ihr Getränkehändler im Angebot hat. Wählen Sie nun den gewünschten Mineralstoff aus und drücken Sie den GO-Button. Innerhalb von Sekunden erfahren Sie, welches Mineralwasser besonders reich oder arm an dem gesuchten Mineralstoff ist. Zusätzlich erhalten Sie mit der Postleitzahlfunktion genaue Informationen darüber, ob das Mineralwasser aus Ihrer Nähe ist und nicht über hunderte Kilometer transportiert werden muss.

Worauf warten Sie noch? Finden Sie jetzt Ihr perfektes Mineralwasser – kostenlos, neutral und unabhängig.

 Mineralstoffe – das Lebenselexir für Ihre Gesundheit

Unser Mineralwasser stammt aus abgeschlossenen Reservoirs in der Tiefe. Einst sickerten sie als Regenwässer dorthin. Über Jahrtausende nahmen sie die wertvollen Elemente aus dem umgebenden Gesteinschichten auf:  Die Mineralstoffe. Gelangt das Wasser dann an die Erdoberfläche, geben ihm die Mineralstoffe den individuellen „Fingerabdruck“ und Geschmack. Kein Mineralwasser ist dabei wie das andere.

So stammt z.B. das Mineralwasser der Bad Nauheimer Heilquellen aus einem Salzreichen Gestein. Die Folge: ein hoher Natriumgehalt. Der ist so hoch, dass dieses Heilwasser wie ein Medikament getrunken werden muss und meist in Krankenhäuser zum Einsatz kommt. Handelsübliche Mineralwässer weisen in der Regel einen wesentlich geringeren Natriumgehalt auf.

Natrium – der Garant für sportlichen Erfolg

 Doch wofür ist Natrium gut? Der Ernährungswissenschaftler Günter Walter arbeitet in Bad Nauheim am Institut für Sporternährung. Er ist ein überzeugter Freund des Mineralwassers: „Für sportlich aktive Menschen. Insbesondere für Ausdauersportler ist Natrium ein ganz wichtiger Mineralstoff. Natrium sorgt dafür, dass das Wasser im Körper gehalten werden kann und physiologisch genutzt werden kann.“ Gerade wer viel schwitzt, verliert nicht nur Wasser, sondern auch Natrium. Beides muss dem Körper wieder zugefügt werden. Da ist ein natriumreiches Mineralwasser besonders sinnvoll. Doch der Ernährungsberater warnt auch davor, das natriumreiches Mineralwasser nicht für alle Menschen gesund ist: „Im Rahmen der Säuglings- und Kinderernährung ist es sinnvoll, natriumarme Mineralwässer zu bevorzugen. Für die Zubereitung von Babynahrung ist natriumarmes Wasser notwendig. Aber sobald die Kinder in der Kindertagesstätte sind, ist es wichtig dieses Wasser im Körper zu halten. Und hierfür ist Natrium unbedingt notwendig.“

 Mineralwasser ist natürlich nicht die einzige Quelle für Natrium. In der Regel ist das Essen nämlich mehr als ausreichend gesalzen. Zwar regelt bei einem gesunden Menschen die Niere den Natriumhaushalt, jedoch ….. Hier muss noch was hin zu den Risiken eines zu hohen Natriumkonsums. Da gibt’s neuere Studien

Calcium – macht aus kleinen Kindern Riesen

Gerade für Kinder im Wachstum ist Calcium enorm wichtig, so der Ernährungsberater Wagner: „Calcium brauchen wir beispielsweise für den Knochenaufbau. Es ist verantwortlich dafür, dass die Knochen stark und fest werden. Aber auch für jede Muskelkontraktion wird Calcium benötigt. Ebenso für die Blutgerinnung“, so Wagner.  „Im Mineralwasser befindet sich Calcium in einer sehr hohen Bioverfügbarkeit, das heißt, unser Körper kann das Calcium aus Mineralwasser schnell und optimal verwerten.“

Wir alle kennen das Problem: Beim täglichen Stress kommt eine gesunde Ernährung oft zu kurz. Hier hilft Ihnen das Trinken des richtigen Mineralwassers

Wer seinen Calciumbedarf alleine mit Mineralwasser decken möchte, muss besonders auf die Werte achten. Bei einem durchschnittlichen Calciumgehalt, müssten Sie zwischen fünf bis zehn Liter täglich trinken. Ein Kasten Sprudel am Tag – das ist für uns alle zuviel. Wir helfen Ihnen. Wenn Sie eines der calciumreichen Mineralwasser trinken, reichen bereits mit ein bis zwei Liter um Ihren täglichen Calciumbedarf zu decken. Dabei sollten Sie jedoch nicht auf die klassischen Calciumlieferanten, wie zum Beispiel Milch oder Käse verzichten. Denn Genuss und Gesundheit sind kein Gegensatz, sondern lassen sich perfekt verbinden.

Magnesium – schicken Sie Ihren Muskelkater in den Ruhestand

 Magnesium hat eine wichtige Schlüsselfunktion im Körper, so Günter Wagner: „Über 300 Reaktionen im Körper können nur ablaufen, wenn ausreichend Magnesium vorhanden ist. Das Magnesium im Mineralwasser wird vom Körper ideal und schnell verwertet. Über 80% des Magnesiums wird  vom Körper effizient genutzt.“ Gerade für Sportler ist Magnesium sehr wichtig. Es hält die Muskeln geschmeidig und beugt einem Muskelkater und Zerrungen vor. Doch Achtung! Auch hier ist der Versuch, den Tagesbedarf zu decken, nur mit den magnesiumreichsten Mineralwässern möglich. Der Idealfall: Das richtige Mineralwasser und ein ausgewogener Speiseplan, der zusätzlich ausreichend Magnesium garantiert. Für alle Sportler gilt: Greifen Sie zum magnesiumreichen Mineralwasser!

Sulfat – Wohlbefinden für Darm und Magen

 Ein andere Stoff, der oft auf den Etiketten der Mineralwasserflaschen ausgewiesen wird, ist das Sulfat. Und dieser Mineralstoff hat geradezu eine magische Wirkung, die aber vor allem in Kuren genutzt wird: “Das Sulfat bewirkt, dass die Verdauungsvorgänge gefördert werden. Sulfat bindet im Magen-Darm Trakt Wasser. Wer also unter Verdauungsproblem leidet, für dem ist ein Sulfatreiches Wasser die perfekte Lösung.“

Angst vor Durchfall brauchen Sie dabei nicht zu haben. Schließlich gilt auch hier, dass die Sulfatreichsten Mineral- und Heilwässer in der Regel therapeutisch, also unter medizinischer Aufsicht eingesetzt werden. Wenn Sie gerne gut und viel essen, dann wäre unsere Empfehlung: Trinken Sie ein Sulfatreiches Mineralwasser – Ihr Magen wird es Ihnen danken.

Mineralien – der Schlüssel zur gesunden Ernährung

Gesundes Trinken und gesunde Ernährung bilden ein untrennbares Paar. Der Mineralstoffgehalt im Großteil der über 500 Mineralwässer in Deutschland ist in der Regel nicht hoch genug, um mehr zu bieten, als eine optimale Ergänzung zur gesunden Ernährung. Neben dem optimalen Mineralwasser sollten deshalb auch Obst und Gemüse weiterhin feste Bestandteile Ihrer Ernährung sein. Wer die Segen der Mineralstoffe aus Mineralwasser nutzen möchte, findet im Getränkemarkt reichlich Auswahl. Hier finden Sie Ihr perfektes Mineralwasser.

Kategorien